Posaunenchor Bitzfeld-Bretzfeld

Unser Posaunenchor ist alters- und generationenübergreifend. Und es ist auch heute kein Thema: da sitzt die jugendliche Bläserin neben dem ergrauten Bläser - man spielt dieselbe Stimme und versteht sich.

 

Das Mitmachen im Posaunenchor ist eine verbindliche Angelegenheit. Jeder Bläser muss sich irgendwann entscheiden, ob es ernst werden soll mit diesem manchmal stressigen, aber wunderschönen Ehrenamt. Wenn man aber einmal dabei ist, dann ist es ein Stück Heimat. Der Posaunenchor ist ein Ort, wo man nicht nur gibt, sondern auch empfängt, durch die Gemeinschaft und die vielen Erlebnisse als Bläserin oder Bläser.

 

Was den Posaunenchor hinter den Kulissen trägt und prägt, das bekommt die Öffentlichkeit nur teilweise mit.

 

Die Musik der Posaunenchöre hat sich im Laufe der Jahre ständig geändert. Die Palette an musikalischen Möglichkeiten ist heute so groß wie nie zuvor. Auch die musikalischen und technischen Anforderungen sind ständig gewachsen. Als Posaunenchorspieler muss man heute in allen möglichen musikalischen "Sätteln" gut sitzen. Nicht zuletzt die Bedeutung der geistlichen Pop-Musik ist stark gestiegen. Aber welche Wege wir auch immer gehen werden: wir werden immer eine Musik machen, die geistliche Aussagekraft besitzt. Laut Martin Luther ist die Musik eine "Sprache", die das Evangelium predigen kann - natürlich auf einer anderen Ebene als die Wortsprache. Wie gut tut es uns Menschen, wenn wir von Musik ganzheitlich angesprochen werden in unserem Fühlen und Empfinden. Gottes Geist wirkt und benutzt unterschiedliche Medien, sehr oft auch die Musik!

 

Veränderungen in allen möglichen Bereichen sind in der Posaunenarbeit gut und wichtig. Die grundlegenden Ziele der Posaunenchorarbeit werden aber bleiben:

  • Gott loben und ihm danken
  • die frohe Botschaft von Jesus Christus unter die Menschen bringen
  • den Hörern die Nähe Gottes vermitteln

Leitung:

Friedhelm Kreß (Tel. 07946/942122)

Ulrich Zymelka (Tel. 07946/1485)

 

Probentermin:

Freitags von 19.30 Uhr bis 21.15 Uhr im Gemeindehaus Bretzfeld

 

Wer bei einer solchen Gruppe gerne dabei sein möchte, oder wenn ihr schon einmal das Blasen erlernt habt und wieder einsteigen möchtet, dann freut sich der Posaunenchor mit den Brettachtal Fetzern über Zuwachs. Macht den ersten Schritt und kommt einfach zu einem der Probentermine oder nehmt Kontakt mit Friedhelm Kreß auf.